Menü Zuhause

Fußgänger angefahren Polizei sucht nach weiteren Zeugen

Zuletzt aktualisiert am 23. März 2018 11:59 Uhr von Presse-Eifel

53879 Euskirchen (ots) – Montag (19.03.2018, 12.30 Uhr) wollte ein
40-Jähriger Euskirchener die Einfahrt zu einem Supermarkt an der
Kessenicher Straße queren. Vor ihm fuhr ein Pkw vom Parkplatz in
Richtung der Kessenicher Straße. Vor Erreichen der Einfahrt stand der
Pkw bereits an der Kessenicher Straße und blockierte damit den
Gehweg. Der Fußgänger umging das Auto im vorderen Bereich. Als er
sich mittig des Pkw befand, setzte dieser seine Fahrt fort. Der
40-Jährige wurde auf die Motorhaube aufgeladen und nach dem Anhalten
des Pkw auf die Straße geschleudert. Der Euskirchener stand auf und
die Beteiligten schrien sich gegenseitig an. Man konnte sich
offensichtlich gegenseitig nicht verstehen, da die Fahrzeugfenster
geschlossen blieben. Ohne sich um den Fußgänger zu kümmern setzte der
Autofahrer seine Fahrt fort. Der Fahrer konnte wie folgt beschrieben
werden: Zwischen 50 und 60 Jahre alt; Bartstoppeln; faltige Haut;
dunkle Oberbekleidung. Bei dem Fahrzeug soll es sich um eine dunkle
Limousine handeln. Der Geschädigte wollte im Nachgang selbständig
einen Arzt aufsuchen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen die Aussagen
zum Unfallgeschehen selbst, zur Identität des flüchtigen
Fahrzeugführers oder dessen Fahrzeug machen können. Hinweise bitte an
die Polizei unter der Telefonnummer 02251/799-465 oder 02251/799-0.

Bildquellen:

  • Polizei Pressestelle: Polizei

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel