Menü Zuhause

Fußgängerin übersehen

Zuletzt aktualisiert am 28. Dezember 2018 12:09 Uhr von Presse-Eifel

Weilerswist (ots) – Mit schwersten Verletzungen musste 
Donnerstagnachmittag (16.40 Uhr) eine 66-Jährige Fußgängerin aus 
Weilerswist nach einem Unfallgeschehen in ein Krankenhaus gebracht 
werden. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr zur Unfallzeit ein 
30-Jähriger Weilerswister mit seinem Pkw den Kreisverkehr an der 
Bonner Straße Höhe des Schnellrestaurants. Nach eigenen Angaben 
wollte er nach Nutzung des Kreisverkehrs seine Fahrt auf der Bonner 
Straße fortsetzen. Bei der Ausfahrt aus dem Kreisverkehr übersah er 
jedoch die Fußgängerin. Diese nutzte zur Überquerung der Bonner 
Straße die dortige Fußgängerfurt. Aus Sicht des Autofahrers von 
rechts nach links. Die Dame wurde vom Pkw erfasst und auf die 
Motorhaube aufgeladen. Als der Autofahrer seinen Pkw abrupt stoppte, 
wurde die 66-Jährige zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Ein 
Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel