Menü Zuhause

Gastherme geriet in Brand

Zuletzt aktualisiert am 18. März 2015 14:12 Uhr von Presse-Eifel

Kall (ots) – Eine brennende Gastherme im Keller eines
Einfamilienhauses auf der Straße „Knipperweg“ musste die Feuerwehr am
Dienstag (23.50 Uhr) löschen. Die Bewohner hatten Brandgeruch aus der
Einliegerwohnung festgestellt und die Feuerwehr alarmiert. Nach
Angaben der Feuerwehr war die Gastherme durch einen technischen
Defekt in Brand geraten. Der Rauch breitete sich im ganzen Haus aus
und musste durch Luftturbinen entfernt werden. Der Sachschaden wird
auf 3000 Euro geschätzt.

Bildquellen:

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel