Menü Zuhause

Gebäudebrand in Euskirchen

Zuletzt aktualisiert am 6. Juni 2018 00:18 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen – Am Montagabend (22.25 Uhr) kam es zu einem
Brand in einem Mehrfamilienhaus auf der Kirchstraße. Eine
Wohnung brannte in voller Ausdehnung. Die Feuerwehr konnte den
Brand löschen und ein Übergreifen auf die benachbarten Häuser
verhindern. Die oberen Geschosse wurden durch den Rauch beschädigt.
Die Anwohner konnten das Gebäude alle unbeschadet verlassen.
Ebenfalls wurde durch die Feuerwehr ein Hund gerettet.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist von Brandstiftung
auszugehen. Der Tatverdacht richtet sich gegen eine 39-jährige
Bewohnerin, die noch am gleichen Abend im Nahbereich festgenommen
wurde. Der entstandene Sachschaden liegt im unteren sechsstelligen
Euro-Bereich. Das Haus ist zurzeit nicht bewohnbar, die Bewohner
wurden bei Freunden untergebracht. Der Brandort wurde beschlagnahmt.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel