Menü Zuhause

Gestürzter Radfahrer landete in der Zelle

Euskirchen-Euenheim (ots) – Ein Mann (48) aus Euskirchen wurde Sonntagfrüh (2.10 Uhr) nach einer Trunkenheitsfahrt mit einem Fahrrad mit erheblichen Gesichtsverletzungen angetroffen. Nach Eintreffen des Rettungsdienstes wurde er aufgefordert, zum Rettungswagen zu gehen, um sich behandeln zu lassen. Dies verweigerte er jedoch – und verhielt sich gegenüber den eingesetzten Beamten wenig kooperativ. Der Mann hatte 1,44 Promille. Nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus kam er zwecks Verhinderung weiterer Straftaten und Ausnüchterung in den Polizeigewahrsam.

Bildquellen:

  • Pol-Hand / Festnahme: Polizei

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel