Menü Zuhause

Grundschule Nordstadt aktiv gegen Spielgeräte-Vandalismus

Die Klasse 4 b erkundete im März die Euskirchener Stadtverwaltung und beschäftigte sich in einem Unterrichtsprojekt mit den Partizipationsmöglichkeiten von Kindern. Dabei waren auch Spielgeräte ein Thema und die Kinder bedauerten, dass die von der Volksbank gespendete rotierende Scheibe in der Innenstadt durch Erwachsene zerstört wurde. Dies war ein Grund für die Klasse 4b, unterstützt von der Klassenlehrerin Frau Roth, kreativ zu werden und diesem Missstand entgegen zu wirken.

 

In einem gemeinsamen Projekt der Schule und des Fachbereichs Schulen, Generationen und Soziales der Kreisstadt Euskirchen schritten die Kinder zur Tat. Die Technischen Dienste stellten eine Holzscheibe zur  Verfügung, für die sich die Kinder auch schnell  und demokratisch auf das Motiv „Unsere Erde“ einigten. An zwei  Vormittagen verwandelte sich das Klassenzimmer in eine Malwerkstatt.

 

Am Montag, dem 20.04.2015, wurde die neue Scheibe im Beisein der Klasse montiert und durch einen ersten Dreh von einem Schüler eingeweiht.

 

Ein Vertreter der Volksbank schlug vor, solche Mitgestaltungsmöglichkeiten auch anderen Schülerinnen und Schülern anzubieten, die beispielsweise als Projekt: „Euskirchen dreht am Rad – gegen Vandalismus“ zukünftig fortgesetzt werden könnte. Die Stadtverwaltung wird diese gute Idee gerne aufgreifen.

Bildquellen:

  • Spielgeraet_Volksbank: Stadt Euskirchen

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel