Menü Zuhause

Gute-Laune-Musik riss Publikum mit

Zuletzt aktualisiert am 25. Juni 2015 13:06 Uhr von Presse-Eifel

Schulensembles des Gymnasiums Am Turmhof sorgen für einen unterhaltsamen Abend

 

Mechernich – Dass Schule mehr ausmacht als Unterricht, Klausuren und Schulnoten, stellten die Schul-Ensembles des städtischen Gymnasiums Am Turmhof Mechernich (GAT) im Rahmen des traditionellen Sommerkonzerts eindrucksvoll unter Beweis. Sie hinterließen beim Publikum einen nachhaltigen Eindruck.

 

Erstmals brachte im Rahmen des Sommerkonzerts die neu gegründete Musical-AG Auszüge aus dem Stück „3 Wünsche frei“ auf die Bühne. Dabei bewiesen die Hauptdarstellerinnen Anne Drehsen und Hanna Züll in ihren Rollen als Mond und Kalli Wurzelzwerg schauspielerisches Talent. Die dargebotene Musical-Passage, in der es inhaltlich um die Rettung der Kinderträume ging, gefiel dem Publikum so sehr, dass die jungen Darsteller aus der Erprobungsstufe erst nach einer Zugabe von der Bühne gelassen wurden.

 

Nicht anders verhielt sich dies im Rahmen des Auftritts des Streicherensembles unter der Leitung von Dr. Antje Lehmhus. Die elf Musiker nahmen die Zuhörer mit auf einen Streifzug durch die klassische Musik. Erste Bühnenerfahrung vor großem Publikum sammelten dabei auch die neuen Ensemblemitglieder aus der Erprobungsstufe, die mit Begeisterung und Herzblut bei der Sache waren.

 

Für einen gelungenen Abschluss sorgte schließlich die Bigband „GAT the sound“ unter der Leitung von Lehrer Michael Schmitz. Die rund 30-köpfige Band gestaltete schwungvoll und mit zahlreichen Ohrwürmern den zweiten Konzertteil. Dabei brillierten zahlreiche Bandmitglieder als Solisten, wie zum Beispiel Carolin Persuhn bei dem Earth, Wind & Fire-Klassiker „September“ oder Kathrin Keus im Stück „Livin’ la vida loca“ von Ricky Martin. Von so viel „Gute-Laune-Musik“ ließ sich auch das Publikum gerne anstecken und erhielt umgehend die lautstark geforderte Zugabe, die gemeinsam mit dem Klassik-Ensemble auf die Bühne gebracht wurde.

 

Moderiert wurde der Abend von den Schülern Bela Voss, Sarah Falk und Anna Fuchs. Sie betteten die Stücke der Ensembles in einen unterhaltsamen Erzählrahmen ein. Von der Musikalität der Schüler begeistert zeigte sich schließlich auch Schulleiter Josef van de Gey. Er fasste in wenigen Worten den gelungenen Abend zusammen: „Schule kann ganz toll sein.“

 

Bernhard Karst/GAT/pp/Agentur ProfiPress

Bildquellen:

  • Sommerkonzert GAT005: Bernhard Karst/GAT/pp/Agentur ProfiPress

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel