Menu Home

Gutes Ende einer Vermisstensuche

Blankenheim (ots) – Ein 79-jähriger Ehemann meldete am Donnerstagmittag um 11.30 Uhr seine demenzkranke Frau (74) als vermisst. Das Paar aus der Gemeinde Blankenheim war gemeinsam einkaufen, als er sie gegen 10.30 Uhr in einem Supermarkt aus den Augen verlor. Er konnte sie auch nach einer einstündigen Suche nicht wieder auffinden und verständigte die Polizei. Wegen beginnenden Schneefalls zögerte diese nicht lange und startete eine Suchaktion. Hubschrauber und DRK-Rettungshunde, die die Suche unterstützen sollten, konnten jedoch wieder abdrehen, da eine Streifenwagenbesatzung die ältere Dame rund zwei Stunden nach ihrem Verschwinden in einer Feldgemarkung zwischen Blankenheim und Blankenheimerdorf wohlbehalten antraf. Sie wurde den Angehörigen übergeben.

Bildquellen:

  • Rettungshundestaffel (Symbolbild): Steffi Tucholke/pp/Agentur ProfiPress

Categories: Presse-Eifel

Presse-Eifel