Menü Zuhause

Handgreiflichkeiten bei Katzen-Einsatz

Euskirchen (ots) – Am Dienstagabend benötigte die Feuerwehr 
Hilfe von der Polizei: Feuerwehrleute gaben an, dass sie von einer 
Frau (49) gerufen wurden, da sie Hilfe brauchte. Ihre Katze war auf 
einen Baum geklettert. Die Feuerwehr sollte sie befreien.

Als die Feuerwehrmänner mit ihren Kollegen in den Garten der Frau 
gingen, um die Katze aus dem Baum zu befreien, stellten sie fest, 
dass eine Leiter notwendig war. Sie wollten die Katze mit Hilfe der 
Leiter und Katzenfutter zu sich locken.

Die Besitzerin entgegnete ihnen, dass sie selber auf die Leiter 
steigen wolle.

Dies verneinten die Feuerwehrkräfte, da sie Alkoholgeruch von der 
Frau aus wahrnahmen. Daraufhin schlug die Frau um sich, beleidigte 
die Feuerwehrmänner und stieß sie beiseite.

Der Polizei gegenüber äußerte die Frau, die Feuerwehr sei eben 
nicht hilfreich gewesen.

Auch den eingesetzten Polizeibeamten gegenüber war die Frau 
unkooperativ und provokant.

Es wurde ein entsprechendes Strafverfahren gegen die Frau 
eingeleitet.

Bildquellen:

  • Polizei (Symbolfoto): Presse-Eifel

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel