Menü Zuhause

Handy geraubt

Euskirchen (ots) – Samstagnachmittag hörten Anwohner Schreie
aus einem Mehrfamilienhaus an der Karlstraße. Als sie nach der 
Ursache schauten, sahen sie einen Mann in Richtung Annaturmstraße 
flüchten. Als die informierte Polizeistreife eintraf, fand diese im 
Hausflur des Mehrfamilienhauses eine 32-jährige Frau. Diese teilte 
den Beamten mit, dass sie ursprünglich bei einem Bekannten im Haus 
übernachten wolle. Als sie dem 39-jährigen Mieter jedoch mitteilte, 
bei einem anderen Freund zu übernachten, sei der 39-Jährige komplett 
ausgerastet. Die Möbel der eigenen Wohnung wurden durch den Mieter 
komplett zerstört. Das Handy nahm der Beschuldigten der Frau ab und 
schlug sie mehrfach ins Gesicht. Danach flüchtete er mit dem Handy 
aus seiner eigenen Wohnung. Gegen den Mann wurde eine Strafanzeige 
wegen Raubes gefertigt.

Bildquellen:

  • Polizei (Symbolfoto): Presse-Eifel

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel