Menü Zuhause

Hilfsbereite Bürgerin nimmt vorweihnachtliches Geldgeschenk nicht an

Zuletzt aktualisiert am 12. Dezember 2017 16:26 Uhr von Presse-Eifel

53902 Bad Münstereifel-Arloff (ots) – Mit dem Einsatzstichwort
„hilflose Person“ ist eine Streifenwagenbesatzung der Polizei
Euskirchen am Montagmorgen gegen 7 Uhr zu einer Bäckerei nach Arloff
entsendet worden. Dort wartete eine 55 Jahre alte Frau. Sie gab an,
dass sie von einer 63-Jährigen in der Nähe der Bäckerei angesprochen
wurde. Diese verwirrt wirkende Dame habe ihr einen Umschlag mit
Bargeld in die Hand gedrückt und zu ihr gesagt: „Ich möchte Ihnen
etwas Gutes tun.“ Die hilfsbereite Frau, die mit einer vierstelligen
Summe beschenkt werden sollte, hielt die Dame auf und überzeugte sie,
ihr zunächst in die Bäckerei zu folgen. Beim Eintreffen der Beamte
führte die Dame keinerlei Dokumente oder sonstige Gegenstände mit
sich. Sie machte auf die Beamten allerdings einen verwirrten
Eindruck. Sie zitterte am ganzen Körper, wirkte aber ansonsten
unverletzt. Vorsorglich kam sie mit dem Rettungswagen in ein
Krankenhaus. Dort war sie dem aufnehmenden Arzt bereits bekannt, so
dass die Personalien eindeutig festgestellt werden konnten. Das
Bargeld wurde zwecks Eigentumssicherung sichergestellt und
asserviert. Eine Durchschrift des Sicherstellungsprotokolls wurde der
Dame ausgehändigt. Die Polizei Euskirchen bedankt sich bei der
äußerst zuvorkommenden Frau. Anstatt das „vorweihnachtliche
Geldgeschenk“ anzunehmen, half sie der Dame und leistete
Vorbildliches.

Bildquellen:

  • Polizei Pressestelle: Polizei

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel