Menü Zuhause

Hund vereitelt Diebstahl

Zuletzt aktualisiert am 27. März 2019 11:06 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen-Euenheim (ots) – Offenbar durch das laute Bellen
des im Haus untergebrachten Hundes wurden fünf Personen vom Diebstahl
eines Kleinkraftrades abgehalten. Am frühen Mittwochmorgen (3.55 Uhr)
wurde der Hauseigentümer eines Hauses an der Hummelstraße durch das 
Bellen seines Hundes aufgeweckt. Da sich das Tier nicht beruhigte, 
zog er die geschlossenen Rollladen. Er konnte nun ungehindert in 
seinen Carport sehen. Dort liefen fünf dunkel gekleidete Männer aus 
dem Carport in Richtung Straße und dann in Richtung Ortskern davon. 
Nachdem man die Polizei informiert hatte, wurde im Carport Nachschau 
gehalten. Offensichtlich hatten die Täter bereits das Zündschloss des
im Carport untergestellten Leichtkraftrades beschädigt. Wegen der 
Wachsamkeit des Hundes wurde ein Diebstahl des Fahrzeuges verhindert.

Bildquellen:

  • Polizei: Polizei

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel