Menü Zuhause

Identität des tödlich verletzten Unfallopfers geklärt

Zuletzt aktualisiert am 17. Juli 2016 13:33 Uhr von Presse-Eifel

Weilerswist (ots) – Am Freitag, dem 15.07.2016 kam es auf der
Bahnstrecke zwischen Hausweiler und Großvernich zu einem Unfall, bei
dem ein zunächst unbekannter junger Mann tödlich verletzt wurde. Da
die Identität des Verstorbenen im Laufe des Freitags nicht geklärt
werden konnte, wandte sich die Kreispolizeibehörde Euskirchen mit
einem Fahndungsaufruf an die Öffentlichkeit. Bereits am frühen
Samstagmorgen erfolgte ein Hinweis auf einen jungen Mann, auf den die
Beschreibung des Unfallopfers zutraf. Die weiteren Ermittlungen
bestätigten, dass es sich bei dem Verstorbenen um einen 20-jährigen
Zülpicher handelt, der zuletzt in der Gemeinde Weilerswist wohnhaft
war. Die Ermittlungen zu den Umständen des Unfalls dauern an.

Bildquellen:

  • Polizei Pressestelle: Polizei

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel