Menu Home

Infoabend der Eifeler Brunnenhilfe

Zuletzt aktualisiert am 27. Juli 2015 12:14 Uhr von Presse-Eifel

Eifeler Brunnenhilfe Indien (EBI) informiert am Montag, 17. August, ab 19 Uhr im Mechernicher Pfarrheim St. Johann Baptist über aktuelles Projekt in Ostindien – Vortrag von Janine Langer, Referentin der Andheri-Hilfe Bonn – Unterstützung für Ureinwohner „Adivasi“

Eifel/Mechernich – Zu einem Infoabend über ihr aktuelles Projekt lädt die „Eifeler Brunnenhilfe Indien“ (EBI) am Montag, 17. August, ab 19 Uhr alle Interessierten ein ins Mechernicher Pfarrheim St. Johann Baptist, Johannesplatz (direkt an der Kirche).

Mit ihrem nunmehr neunten Hilfsprojekt engagiert sich die Mechernicher Hilfsorganisation erstmal ganz im Osten Indiens. Dort nämlich, in den Wäldern Jharkhands nahe der Grenze zu Bangladesch, leben die Adivasi, eine Gruppe von Ureinwohnern. Sie sollen gestärkt und befähigt werden, ihre Lebenssituation durch geeignete Wasserauffang- und Bewässerungssysteme zu verbessern. Der Lebensraum der Adivasi ist zudem durch die zunehmende Industrialisierung bedroht.

Projektpartner ist auch diesmal die Andheri-Hilfe Bonn. Vor Ort ist dies der „Watershed Organisation Trust“ (WOTR), mit dem die Andheri-Hilfe bereits seit vielen Jahren zusammenarbeitet. Janine Langer, Referentin der Andheri-Hilfe, möchte beim Infoabend mit einem Powerpoint-Vortrag Einblicke in das Leben der Adivasi und die Hilfsmaßnahmen im Rahmen des aktuellen EBI-Projekts gewähren.

Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

pp/Agentur ProfiPress

Bildquellen:

  • eB_Eifler Brunnenhilfe Stausee: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Categories: Presse-Eifel

Tagged as:

Presse-Eifel