Menü Zuhause

Inlineskaterin bei Zusammenprall mit Zug schwer verletzt

Zuletzt aktualisiert am 13. September 2017 18:21 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen-Stotzheim (ots) – Montag um 14:45 Uhr erreichte die
Polizeileitstelle die Information, dass eine Inlineskaterin von einem
in Richtung Bad Münstereifel fahrenden Nahverkehrszug erfasst wurde.
Die 15 jährige war auf ihren Skates in der Straße Burgacker unterwegs
und wollte den Personenübergang an der eingleisigen Bahnlinie Bad
Münstereifel – Euskirchen überqueren. Sie trug weiße Kopfhörer. Der
Lokführer des herannahenden Zuges sah die Jugendliche und betätigte
die Hupe. Offensichtlich überhörte sie das Warnsignal und wurde vom
herannahenden Zug erfasst. Die junge Frau erlitt schwere Verletzungen
und musste zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Die Bahnlinie
war für 2 Stunden und 45 Minuten gesperrt. In diesem Zeitraum setzte
die DB einen Busersatzverkehr ein. Die Löschzüge Euskirchen,
Stotzheim, Kuchenheim und Kreuzweingarten waren unter der Leitung von
Herrn Jonas mit 35 Wehrmännern vor Ort.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel