Menü Zuhause

Ins Gesicht geschlagen

Euskirchen (ots) – Dienstagmittag (13.05 Uhr) wurde die 
Polizei über eine verletzte Person auf dem Bahnhofsvorplatz 
informiert. Bei deren Eintreffen erkannte die Polizeistreife einen 
41-Jährigen aus Euskirchen mit einer Kopfverletzung. Nach Aussagen 
des Verletzten war dieser in der Innenstadt durch einen Unbekannten 
mit der Faust grundlos ins Gesicht geschlagen worden. Er selbst sei 
dann zum Bahnhof gegangen und habe von dort die Polizei gerufen. Ein 
Rettungswagen brachte den 41- Jährigen ins Krankenhaus. Eine 
Täterbeschreibung liegt nicht vor.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel