Menü Zuhause

Katze mit Kleinkaliber beschossen

Zuletzt aktualisiert am 30. Mai 2016 18:37 Uhr von Presse-Eifel

53909 Zülpich (ots) – Vergangenen Samstag bemerkte eine 61-Jährige
aus Zülpich eine Verletzung an der Vorderpfote ihrer Katze. Sie
suchte daraufhin einen Tierarzt auf. Dieser konnte jedoch nichts
feststellen. Als die Beschwerden sich nicht besserten, suchte sie
erneut einen Tierarzt auf. Dieser röntge das Tier und stellte ein
Projektil in der Schulter der Katze fest. Nach Aussage der Tierärztin
soll es sich bei dem Projektil um eine Kugel aus einem
Kleinkalibergewehr handeln. Eine Entfernung des Geschosses konnte
bisher nicht durchgeführt werden. Nach Aussage der Halterin soll im
Laufe dieser Woche das Projektil entfernt werden. Eine
Kontaktaufnahme zur Presse wurde von der Halterin ausdrücklich
gewünscht. Pressevertretern wird auf Anfrage eine entsprechende
Erreichbarkeit vermittelt.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel