Menu Home

Katze mit Pfeil und Schusswunden

Blankenheim (ots) – Wegen einer Straftat nach dem 
Tierschutzgesetz hat die Kripo Euskirchen die Ermittlungen 
aufgenommen.

Eine Tierärztin versuchte am Montag eine verletzte Katze zu 
versorgen. In der Katze steckte ein Pfeil im Rumpf. Das Tier wurde 
zuvor in einem Garten gesehen und eingefangen.

Die Tierärztin schläferte die Katze aufgrund ihrer Verletzungen 
ein, um sie von ihrem Leiden zu befreien. Die Tierärztin konnte 
ferner noch vier Schusswunden im unteren Rumpfbereich feststellen, 
die vermutlich von einem Luftgewehr stammen. Der Pfeil wurde 
sichergestellt.

Bildquellen:

  • Polizei: Polizei

Categories: Presse-Eifel

Presse-Eifel