Website-Icon Presse-Eifel

Kellerbrand

feuerwehr eu

Zülpich-Mülheim (ots) – Am frühen Sonntagmorgen (00:05 Uhr) vernahm eine Bewohnerin im Kellerraum eines Einfamilienhauses einen lauten Knall. Aus dem Bereich der Kellertreppe stieg dunkler Rauch auf. Alle Personen und Haustiere retteten sich bereits vor Eintreffen der Feuerwehr ins Freie. Der Ehemann der Brandentdeckerin wurde aufgrund des Verdachts einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus gebracht. Ein technischer Defekt ist nicht auszuschließen. Die Polizei ermittelt hinsichtlich der Brandursache.

Die mobile Version verlassen