Menü Zuhause

Kicker mit Handicap trainierten mit Ex-Profis

Zuletzt aktualisiert am 18. August 2015 12:37 Uhr von Presse-Eifel

Stadtsportverband Mechernich und Bleiberg-Kaserne veranstalteten drittes Fußballcamp für Menschen mit Behinderung

Mechernich – Zum dritten Mal ist jetzt in der Bleiberg-Kaserne das Fußballcamp für fußballbegeisterte Menschen mit Behinderung zu Ende gegangen. Vier Tage lang schlugen 25 Kicker aus den Hephata-Häusern in Schleiden und Euskirchen, von der Lebenshilfe in Kall, Bürvenich, Weilerswist und Zülpich sowie von der Gehörlosenschule in Euskirchen ihr Quartier in den Stuben der Soldatenunterkünfte auf.

„Wir sind hier wieder unglaublich herzlich aufgenommen worden“, lobte Bernd Balduin vom Stadtsportverband Mechernich die menschliche Atmosphäre in der Bleiberg-Kaserne, die von einem völlig ungezwungenen Umgang miteinander geprägt gewesen sei. Wie Oberstabsfeldwebel Michael Dreßen und Hauptfeldwebel Wolfgang Löbach versicherten, haben die Begegnungen auch den Bundeswehr-Angehörigen große Freude bereitet. Kein Wunder, dass sich so manche Betreuer und Schützlinge zum Abschied den Armen lagen.

Vormittags und nachmittags trainierten die Teilnehmer mehrere Stunden in den Sportstätten der Kaserne. Norbert Ginczig, ehemaliger Schiedsrichter und Schiedsrichter-Beauftragter bei der TuS Mechernich, unterwies die hochmotivierten Kicker wieder in Sachen Taktik und Regelkunde. Hellauf begeistert waren alle Beteiligte von Training mit Hartmut Pitten, Ex-Fortuna-Köln-Spieler und Trainer beim VfL Kommern und Walter Posner, der in seiner Zeit bei Borussia Mönchengladbach 1975 Deutscher Meister wurde und den UEFA-Pokal gewann. Die beiden Profis hatten bereitwillig ihr Engagement für die Kicker mit Handicap zugesagt.

Seit 2013 veranstalten der Stadtsportverband Mechernicher und die Bundeswehr gemeinsam das Camp, für das es auch in diesem Jahr wieder großes Lob von Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick gab, der die Urkunden verlieh und von Frank Lichtenthäler, dem Sprecher der Ballkünstler, ein Präsent für die Unterstützung seitens der Stadt Mechernich erhielt. Schon jetzt steht fest, dass es im kommenden Jahr wieder ein Camp geben wird.

pp/Agentur ProfiPress

Bildquellen:

  • Fußballcamp Kaserne008: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel