Menü Zuhause

Kinder aus Stotzheim freuen sich über renovierte Weitsprunganlage

Zuletzt aktualisiert am 27. April 2018 06:34 Uhr von Presse-Eifel

Gemeinsam mit vielen fleißigen Helfern des Leichtathletik- und Gymnastikvereins (LAGV) Stotzheim 1988 e.V. hat die Kreisstadt Euskirchen die Weitsprunganlage auf dem Gelände der Grundschule „Schule an der Hardtburg“ in Stotzheim wieder nutzbar gemacht.

Die Sprunganlage war in die Jahre gekommen. Der Sand musste ausgetauscht und die Umrandung der Sprunganlage sowie der Tartanbahn von Grasnaben befreit werden. Hierfür haben die Mitglieder der LAGV an zwei Wochenenden ihre Arbeitskraft zur Verfügung gestellt. Die Kreisstadt Euskirchen übernahm die Logistik und stellte die Materialien zur Verfügung.

Sowohl die Kinder der „Schule an der Hardtburg“ als auch die Kinder des LAGV Stotzheim 1988 e.V. freuen sich, dass sie nun das Weitsprungtraining wieder aufnehmen können. Sie bedankten sich bei dem Vorsitzenden des LAGV, Herrn Kerwer, mit einem selbstgemalten Bild.

Bildquellen:

  • Weitsprungsanlage Stotzheim: Stadt Euskirchen

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel