Kirchweiler: Verkehrsunfall mit mehreren schwerstverletzten Personen

Am 17.04.2022 gegen 18:21 Uhr befuhr ein 20-jähriger Fahrzeugführer aus dem Bereich der VG Gerolstein mit seinem Personenkraftwagen einem 5er BMW die Landstraße 27 von Kirchweiler kommend in Richtung Pelm.

Ortsausgangs von Kirchweiler in Richtung Pelm kam er aus bisher ungeklärter Ursache plötzlich mit seinem Fahrzeug von seiner Fahrspur ab und geriet in den Gegenverkehr, wo er frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug, einem VW ID 3 kollidierte.

Im Fahrzeug des Gegenverkehrs befand sich eine vierköpfige Familie aus dem Bereich der VG Daun. Durch den Frontalzusammenstoß wurden alle Insassen, beider Fahrzeuge schwer- bis schwerstverletzt.

Bei der vierköpfigen Familie handelte es sich um einen Vater mit seiner Ehefrau und zwei fünf- und dreijährigen Kindern.

22 04 17 19 34 53 3139

Alle Unfallbeteiligten wurden in verschiedene Krankenhäuser verbracht, wobei bei allen Beteiligten, bis auf eines der Kinder schwerste Verletzungen entstanden waren.

Nach derzeitigem Stand besteht unglücklicherweise bei den schwerstverletzten Personen akute Lebensgefahr.

Die Beamten waren gemeinsam im Auftrag der Staatsanwaltschaft mit einem Unfallgutachter vor Ort.