Menü Zuhause

Kradfahrer bei Alleinunfall schwer verletzt

Bad Münstereifel (ots) – Schwere Verletzungen zog sich ein
Kradfahrer am Freitagabend bei einem Alleinunfall auf der L165 bei
Ohlerath zu. Der 21-jährige aus Euskirchen stammende Kradfahrer
befuhr die L165 und verlor in einer langgezogenen Linkskurve unweit
der Landesgrenze zu Rheinland Pfalz die Kontrolle über sein Fahrzeug.
Er stürzte und rutschte ca. 200 m über die Fahrbahn, bevor er noch
gegen die rechtseitige Leitplanke stieß und nach weiteren ca. 50 m
auf der Fahrbahn liegen blieb. Der Junge Fahrer erlitt
lebensgefährliche Verletzungen und wurde nach notärztlicher
Erstbehandlung mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik
geflogen. Der entstandene Sachschaden an Krad und Leitplanke wird auf
ca. 800 Euro geschätzt. Die L165 war für den Zeitraum der
Unfallaufnahme ca. 2,5 Stunden für den Verkehr vollständig gesperrt.

Bildquellen:

  • Euro 1 (RTH): ADAC

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel