Menu Home

Kradfahrer nach Alleinunfall schwer verletzt

Mechernich (ots) – Bei einem Verkehrsunfall am Samstagnachmittag
auf der K27 zwischen Glehn und Eicks wurde ein Kradfahrer schwer
verletzt. Der 16-jährige Schüler aus Mechernich kam mit seinem
Leichtkraftrad gegen 15.50 Uhr ausgangs einer Rechtskurve auf der zu
diesem Zeitpunkt trockenen Fahrbahn nach links von der Fahrbahn ab.
Er geriet in den angrenzenden Straßengraben und prallte schließlich
gegen einen Telefonmast. Dabei zog er sich so schwere Verletzungen
zu, dass er in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert werden
musste. Das total beschädigte Krad war nicht mehr fahrbereit. Es
entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Bildquellen:

Categories: Presse-Eifel

Presse-Eifel