Menü Zuhause

Kradfahrer nach Ausweichmanöver schwer verletzt

Zuletzt aktualisiert am 19. Oktober 2014 22:14 Uhr von Presse-Eifel

Hellenthal (ots) – Schwere Verletzungen erlitt ein Kradfahrer am
Samstagabend bei einem Verkehrsunfall auf der L159 zwischen
Hellenthal und Harperscheid. Gegen 18.30 Uhr überquerte ein Fußgänger
mit vier angeleinten Hunden die L159 in Höhe des Abzweiges nach
Bronsfeld. Offensichtlich übersah er dabei eine auf der L159 aus
Richtung Hellenthal herannahende Gruppe von Kradfahrern. Der erste
Fahrer der Gruppe, ein 52-Jähriger aus Düren, wich dem Fußgänger aus.
Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen ein
Verkehrszeichen und stürzte in den angrenzenden Straßengraben. Der
Kradfahrer zog sich schwere Verletzungen zu und wurde in ein
nahe gelegenes Krankenhaus eingeliefert. Der Fußgänger und seine Tiere
blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 8000
Euro.

Bildquellen:

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel