Menü Zuhause

Kradfahrer stürzen am Kreisel

Zuletzt aktualisiert am 1. Juni 2015 15:27 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen (ots) – Am Sonntag (15.45 Uhr) wurde der Kreisel
zwischen Rheder und der Stadtwaldkreuzung zwei Kradfahrern zum
Verhängnis. Beiden war eine Einfahrt in den Kreisverkehr aufgrund
überhöhter Geschwindigkeit nicht möglich. Sie mussten nach rechts und
links in die Felder ausweichen, wo sie stürzten. Ein 35-jähriger aus
Köln und ein 36-Jähriger aus Bergisch-Gladbach waren unterwegs aus
Richtung Rheder in Richtung Euskirchen. Offenbar erkannten sie den
Kreisverkehr wegen überhöhter Geschwindigkeit zu spät. Ein Kradfahrer
fuhr rechts, der andere links am Kreisel vorbei und anschließend ins
angrenzende Feld. Beide wurden mit schweren Verletzungen ins
Krankenhaus gebracht.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel