Menü Zuhause

Kradfahrer stürzt bei Ausweichmanöver

Zuletzt aktualisiert am 14. März 2016 12:28 Uhr von Presse-Eifel

Zülpich-Bürvenich (ots) – Am Freitag (18.26 Uhr) stürzte ein
41-jähriger Kradfahrer aus Nideggen nach einem Ausweichmanöver im
Kreuzungsbereich Stephanusstraße/Triftstraße. Ein 15-jähriger Schüler
aus Heimbach befuhr mit einem Mokick die Triftstraße in Richtung
Stephanusstraße. Diese wollte er überqueren. Hierbei beachtete er
nicht die Vorfahrt des von links kommenden Kradfahrers, der in
Richtung Zülpich unterwegs war. Der Kradfahrer leitete eine
Vollbremsung ein und versuchte noch dem Mokickfahrer auszuweichen.
Hierbei stürzte er und verletzte sich an der rechten Schulter. Zu
einem Zusammenstoß kam es nicht. Er wurde mit einem Rettungswagen ins
Krankenhaus gebracht. Ermittlungen ergaben, dass das Mokick nicht
versichert war und dass der 15-Jährige nicht im Besitz einer
notwendigen Fahrerlaubnis war.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel