Menü Zuhause

Kradfahrer tödlich verunglückt

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2018 10:56 Uhr von Presse-Eifel

Hellenthal – Eine Fahrt in die Eifel endete für einen
20-jährigen Kradfahrer aus Bottrop am Samstagmittag tödlich. Gegen
12.48 Uhr war er als Vorletzter einer sechsköpfigen Kradgruppe auf
der K64 zwischen Blumenthal und Ingersberg unterwegs. Eingangs einer
Linkskurve verlor er aus bislang nicht geklärter Ursache die
Kontrolle über sein Krad und stürzte. Anschließend rutschten er und
sein Krad nach rechts von der Fahrbahn, wo beide gegen die
Schutzplanke stießen. Dabei zog sich der Kradfahrer vermutlich seine
tödlichen Verletzungen zu und verstarb noch an der Unfallstelle. Der
entstandene Sachschaden wird auf ca. 6000 Euro geschätzt. Die K64 war
für den Zeitraum der Unfallaufnahme in diesem Streckenabschnitt bis
gegen 15.30 Uhr für den Verkehr gesperrt.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel