Menü Zuhause

Kradfahrer übersieht Mittelinsel

Zuletzt aktualisiert am 6. Mai 2018 12:13 Uhr von Presse-Eifel

Kall – Am Samstagmorgen verletzte sich ein Kradfahrer bei
einem Alleinunfall in Kall schwer. Der aus der Gemeinde Hellenthal
stammende 17-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades befuhr gegen 05.45
Uhr die K67 (Hüttenstraße) zwischen der Ortslage Kall und dem
Industriegebiet. Dabei übersah er auf gerader Strecke eine
Querungshilfe für Fußgänger. Diese überfuhr er und stieß mit einem
Verkehrszeichen zusammen, welches aus der Verankerung riss.
Anschließend stürzte er, rutschte noch einige Meter über den Asphalt,
bevor er im rechten Straßengraben in seine Endlage kam. Aufgrund der
erlittenen Verletzungen musste er in ein Krankenhaus eingeliefert
werden. Das nicht mehr fahrbereite Leichtkraftrad wurde abgeschleppt.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel