Menü Zuhause

Kradkontrollen im Kreis Euskirchen

Zuletzt aktualisiert am 19. Juni 2018 14:13 Uhr von Presse-Eifel

Kreis Euskirchen – Die Polizei Euskirchen führte am
Wochenende Schwerpunktkontrollen im Rahmen des „Linksrheinischen
Qualitätszirkels“ durch.

Auf der Bundesstraße 258 (Höhe Kall-Krekel und im Bereich
Blankenheim) wurden insgesamt 141 Verstöße festgestellt. Vier
Motorradfahrern und sechs Autofahrern droht nun ein Fahrverbot.

Ein Motorradfahrer fuhr statt erlaubten 70 km/h auf einer
Landstraße 158 km/h. Der schnellste Autofahrer brachte es an gleicher
Stelle auf 141 km/h.

Allen Fahrern drohen mehrmonatige Fahrverbote, Punkte in Flensburg
und hohe Geldstrafen. Die restlichen Verkehrsteilnehmer kamen mit
Verwarngeldern davon.

Zu hohe Geschwindigkeiten sind eine der Hauptunfallursachen. Die
meisten Motorradunfälle passieren auf Landstraßen. Die Polizei
Euskirchen wird auch diesen Sommer weitere Kontrollen durchführen.

Wir wollen, dass Sie sicher ans Ziel kommen. Fahren Sie
vorsichtig!

Bildquellen:

  • Krad-Konzept PP Essenim Auftrag des MIK NRW, Foto: Jochen Tack: OTS

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel