Menü Zuhause

Kreuzweg der Jugend

Zuletzt aktualisiert am 20. März 2015 15:03 Uhr von Presse-Eifel

Seit Beginn dieses Schuljahres haben wir mit Pater Heinrich Mühlbauer einen neuen Schulseelsorger. Pater Heinrich hat natürlich die seit Jahren bewährten Aufgaben und Arbeiten innerhalb der Schulseelsorge unserer Schule weitergeführt, wie die regelmäßigen Klassengottesdienste, die Teilnahme an den Besinnungstagen, …
Aber er hat auch eigene Ideen. So hat er in der Fastenzeit die sogenannten „Montagsmeditationen“ vorbereitet, die von den jeweiligen Lehrern dann montags in der ersten Stunde in den Klassen vorgetragen werden. Ein größeres Projekt ist die Planung einer „Reli-AG“, die es interessierten Schülerinnen und Schülern ermöglichen soll, religiöse Themen einmal anders wahrzunehmen und zu gestalten, als dass im normalen Religionsunterricht möglich ist.
Ein erster Schritt in diese Richtung soll das Angebot der Teilnahme am Kreuzweg der Jugend sein, der regelmäßig am letzten Schultag vor den Osterferien, in diesem Jahr am 27.03.2015, stattfindet. Jugendliche aus verschiedenen Dörfern in der Eifel bereiten Stationen des Kreuzweges vor, pilgern dann nach Urft und feiern dort alle zusammen einen Abschlussgottesdienst, der vom Jugendseelsorger der Eifel, Hardy Hawinkels, zelebriert wird. Es wäre schön, wenn in diesem Jahr auch Schülerinnen und Schüler des Hermann-Josef-Kollegs an diesem Jugendkreuzweg teilnehmen und gemeinsam von Steinfeld aus nach Urft starten. Der Kreuzweg und der gesamte Ablauf des Abends würde von Schülern unserer Schule vorbereitet. Der Ablauf könnte etwa so aussehen:
• 18.00 Uhr: Stationsgottesdienst in Steinfeld (2 Stationen des Kreuzweges werden thematisiert)
• 19.00 Uhr: Wanderung von Steinfeld nach Urft (unterwegs an geeigneter Stelle 2 weitere Stationen und 1 Aktion)
• 21.00 Uhr: Abschlussgottesdienst in Urft
• Ca.21.45 Uhr Schluss der Veranstaltung und Fahrt nach Hause
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie, liebe Eltern, uns bei diesem Projekt unterstützen und mit Ihren Kindern darüber sprechen. Pater Heinrich wird in den nächsten Tagen durch die Klassen gehen für die Teilnahme am Jugendkreuzweg werben. Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich dann sofort anmelden. Sobald wir einen Überblick haben, ob eine Gruppe zustande kommt, werden wir genaue Informationen weitergeben. Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns ganz herzlich!
M.Knoll/Pater Heinrich Mühlbauer

Bildquellen:

  • Info: Euregiophoto

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel