Website-Icon Presse-Eifel

Kuh verletzt zwei Personen

symbolbildquellepolizei

Polizei, Streifenwagen.Polizist mit Handschellen und Dienstwaffe, Walther P99, im Holster. Symbolbild.

53940 Hellenthal (ots) – Samstagabend (20.28 Uhr) bemerken Camper
auf dem Campingplatz am „Platiß 1“ eine herrenlose Kuh auf dem
Gelände. Ein Campinggast versuchte die Kuh einzufangen was ihm jedoch
nicht gelang. Das aufgeregte Tier flüchtete in den Platißbach und
drohte nun dort zu ertrinken. Um dies zu verhindern sprang der Helfer
ebenfalls ins Wasser um den Kopf der Kuh über Wasser zu halten. Das
Tier schreckt jedoch auf und überrennt den Helfer. Der 52-Jährige
wird dabei verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung mit einem
Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Bei dem anschließenden
Versuch der Feuerwehr das Tier einzufangen wird ein Feuerwehrmann
durch die Kuh verletzt. Das aggressive Tier musste in der Folge durch
einen Schuss aus der Dienstwaffe eines Polizeibeamten getötet werden.

Die mobile Version verlassen