Menü Zuhause

Kurier nach Enkeltrick festgenommen

Zuletzt aktualisiert am 21. Oktober 2015 11:55 Uhr von Presse-Eifel

Kreis Euskirchen (ots) – Durch das hervorragende taktische
Verhalten einer 82-Jährigen aus dem Stadtgebiet Euskirchen konnte am
Dienstagnachmittag (16.20 Uhr) ein Kurier nach einem
Enkeltrickversuch festgenommen werden. Zuvor war die Dame durch ein
vermeintliches Familienmitglied aufgefordert worden einen
fünfstelligen Betrag von ihrer Bank zu holen und dann einem Kurier zu
übergeben. Der Dame war die Masche jedoch bekannt und sie informierte
umgehend die Polizei. Durch diesen Umstand war es den Einsatzkräften
möglich, entsprechende Vorkehrungen zu treffen. Durch dauernde Anrufe
bei der 82-Jährigen durch die Tatverdächtigen wurde dann eine
Übergabe direkt vor der Wohnanschrift vereinbart. Bei der Übergabe
konnte dann eine 14-Jährige aus Solingen als Kurier festgenommen
werden. Im Kreisgebiet war es am Dienstagnachmittag zu insgesamt drei
Versuchen des Enkeltricks gekommen. In zwei Fällen wurden die
Telefonate direkt durch die Betroffenen beendet. In einem Fall wurden
mehrere Tausend Euro von einer Dame bereitgestellt. Nach Rücksprache
mit einer Bekannten kam es glücklicherweise auch in diesem Fall zu
keiner Geldübergabe.

Die folgenden Verhaltenstipps sollen helfen, solcherlei Straftaten
zu vermeiden:

–    Geben Sie am Telefon keine Zusagen. –   Lassen Sie Sich durch
einen „Notfall“ nicht in Bedrängnis bringen. –  Rufen Sie Ihren
angeblichen Verwandten zurück und vergewissern Sie Sich so. –
Sprechen Sie mit Ihren Angehörigen und treffen Sie
Verhaltensabsprachen für den Fall solcher Anrufe. –     Händigen Sie
niemals Bargeld an Unbekannte aus. –    Informieren Sie frühzeitig die
nächste Polizeidienststelle.

Hier lesen Sie mehr zum Trickdiebstahl und Enkeltrick: www.polizei
-beratung.de/vorbeugung/diebstahl-einbruch/trickdiebstahl_in_wohnunge
n/

Bildquellen:

  • Handschellen (Symbolbild): OTS

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel