Menü Zuhause

L 206: Schwerer Unfall mit getötetem Autofahrer

Zuletzt aktualisiert am 9. Februar 2018 18:00 Uhr von Presse-Eifel

53925 Kall-Keldenich (ots) – An heutigen Freitag (14.13 Uhr) ist
es auf der Landstraße 206 in Höhe der Ortslage Keldenich zu einem
schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Autofahrer ums Leben
kam.

Ein 54-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Dahlem befuhr mit
seinem Fahrzeug die L 206 aus Richtung Nettersheim-Zingsheim kommend
in Fahrtrichtung Kall. In Höhe des Abzweigs L 206/“Auf der Lehmaar“
überholte nach derzeitigem Ermittlungsstand der 54-Jährige mehrere,
verkehrsbedingt wartende Fahrzeuge und kollidierte frontal mit dem
Auto eines entgegenkommenden 59-Jährigen aus der Gemeinde Kall. Durch
die Wucht des Aufpralls wurde der ebenfalls 59-jährige Fahrer eines
der wartenden Autos in seinem Fahrzeug schwer verletzt.

Der 54-jährige vermutliche Unfallverursacher wurde schwerverletzt,
der 59-Jährige entgegenkommende Fahrer tödlich und der 59-jährige
wartende Pkw-Fahrer ebenfalls schwerverletzt. Letztgenannter kam mit
einem Rettungshubschrauber in eine Uniklinik.

Die L 206 ist derzeit immer noch gesperrt. Die Bergungsmaßnahmen
und die Sicherung der Unfallspuren dauern an. Das Verkehrsunfallteam
der Kreispolizeibehörde Euskirchen und ein Sachverständiger sind im
Einsatz.

Es wird empfohlen, diesen Bereich weiträumig über die L 204 (Kall
– Sötenich) zu umfahren.

Bildquellen:

  • Euro 1 (RTH): ADAC

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel