Menü Zuhause

Ladendieb aus Fenster gesprungen

Zuletzt aktualisiert am 28. Oktober 2015 14:19 Uhr von Presse-Eifel

53879 Euskirchen (ots) – Nachdem ein 55-Jähriger aus Blankenheim
als Ladendieb festgestellt wurde, bat ihn der Abteilungsleiter zur
Personalienfeststellung durch die Polizei in sein Büro. Zuvor hatte
man den 55-Jährigen dabei beobachtet, wie er fünf Weinflaschen in
einen Beutel steckte und dann aus dem Eingangsbereich zum Markt an
der Georgstraße das Geschäft verlassen wollte. Da aber zu diesem
Zeitpunkt Niemand den Markt betrat, öffnete sich diese Tür nicht. Als
dann der nächste Kund eintrat, gelangte der Dieb in die Schleuse. Da
sich die Haupteingangstür aber schon wieder geschlossen hatte, war er
dort „gefangen“. Hier wurde der Blankenheimer nun durch den
Marktleiter angesprochen. Es kam zu einer Rangelei zwischen den
beiden Männern. Dabei gingen beide zu Boden. Hier ergab sich nun der
Blankenheimer. Bereitwillig ging der 55-Jährige mit ins Büro des
Marktleiters. Hier sollten durch die informierte Polizei die
Personalien festgestellt werden. Während man auf die Polizei wartete,
öffnete der Ladendieb plötzlich das Fenster des Büros und sprang
ebenerdig hinaus. Der Martleiter konnte den Dieb aber einholen und
bis zum Eintreffen der Polizei ins Büro zurückführen. Nach
Personalienfeststellung und Anzeigenaufnahme durch die Polizei
erhielt der Blankenheimer durch die Marktleitung Hausverbot für
sämtliche Filialen und wurde dann entlassen.

Bildquellen:

  • Polizei (Symbolfoto): Presse-Eifel

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel