Website-Icon Presse-Eifel

Ladendieb verfolgt und festgehalten

fadff bild

Zeigt die aufgefundenen Schuhe im Fahrzeug des Verdächtigen.

Euskirchen (ots) – Dienstagnachmittag (15.30 Uhr) beobachteten zwei Mitarbeiterinnen einen Mann wie er an ein Paar Schuhen das Sicherheitsetikett entfernte. Offensichtlich machte er dabei einen Fehler denn als er das Geschäft an der Roitzheimer Straße verlassen wollte, löste der Hausalarm aus. Beide Mitarbeiterinnen verfolgten den vermeintlichen Ladendieb hinaus auf die Straße. Dies erkannte ein Kunde der gerade das Geschäft betreten wollte. Ohne Zeuge des Diebstahls zu sein verfolgte nun auch er den Flüchtenden. Nach eigenen Angaben um die Mitarbeiterinnen zu schützen. Auf der Straße „An der Vogelrute“ konnte der Mann dann durch die Verfolgenden bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Einer Durchsuchung des auf dem Parkplatz des Geschäftes stehenden Pkw des Beschuldigten stimmte er zu. Dabei wurden insgesamt 24 Paar neuwertige Schuhe aufgefunden. Die Mitarbeiterinnen des Schuhhauses erkannten diese Schuhe als Ware aus ihrem Geschäft. Einen Eigentumsnachweis konnte der 49-Jährige aus Alsdorf nicht vorzeigen. Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen. Die aufgefundene Ware wurde sichergestellt.

Die mobile Version verlassen