Menü Zuhause

Landrat Rosenke ehrt Bedienstete zum 40-jährigen und 25-jährigen Dienstjubiläum

Am 02.03. feierte Verwaltungsmitarbeiterin Birgit Hoffmann ihr 40-jähriges Dienstjubiläum, Tierarzt Dr. Klaus Meyer, Tierärztin Stefanie Franz und die Beamtin Ingeborg Mager begingen jeweils ihr 25-jähriges Dienstjubiläum.
Landrat Rosenke würdigte im Beisein der zuständigen Geschäftsbereichsleiter und eines Vertreters des Personalrates die Verdienste der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und dankte ihnen für ihre jahrzehntelange Arbeit zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger des Kreises Euskirchen. Darüber hinaus freuten sich Landrat, Geschäftsbereichsleiter und Personalratsvertreter darüber, dass die Geehrten noch einige Jahre für den Kreis Euskirchen ihre bisherige gute und erfolgreiche Arbeit fortsetzen werden.

Viten der Jubilare

Birgit Hoffmann
Birgit Hoffmann, in Flamersheim geboren, lernte nach Schule und Berufsfachschule zuerst Bürokauffrau und blieb noch einige Zeit als Kontoristin im Ausbildungsbetrieb.
Im Februar 1975 trat sie in die Dienste des Kreises Euskirchen. Erste Einsatzstelle war die Kreiskasse. 1982 erfolgte die Umsetzung in die Gesundheitsabteilung, Fachbereich Audiometrie. Mitte 1996 wechselte sie zur Veterinärabteilung, in der sie heute noch tätig ist. Im Februar 2000 feierte sie ihr 25-jähriges und in diesem Jahr nun ihr 40-jähriges Dienstjubiläum.

Dr. Klaus Meyer
1958 in Großburgwedel geboren, absolvierte Dr. Meyer seine Schulausbildung bis zum Abitur in Burgdorf und Hannover. Nach seinem Wehrdienst studierte er von 1978 – 1983 Tiermedizin an der tierärztlichen Hochschule Hannover. 1983 erfolgte die Approbation als Tierarzt. Bis 1985 legte er seine Dissertation in der Klinik für kleine Klauentiere der tierärztlichen Hochschule Hannover ab. Er schloss die Dissertation mit der Promotion zum „Doktor der Tierheilkunde“ ab. In den Jahren 1985 – 1988 war Dr. Meyer in einigen Tierarztpraxen tätig. Seit 1988 betreibt er eine eigene Groß- und Kleintierpraxis in Euskirchen. Im Februar 1990 wurde er vom Kreis Euskirchen als nebenbeschäftigter amtlicher Tierarzt im Schlachthof Euskirchen -als Vertreter des amtlichen Tierarztes Dr. Esser- eingestellt. Im Oktober 1992 erfolgte die Einstellung als nebenbeschäftigter amtlicher Tierarzt für das Gebiet des Kreises Euskirchen. In dieser Tätigkeit ist er zuständig für Teile der Stadt Euskirchen und der gesamten Gemeinde Weilerswist.

Stefanie Franz
Stefanie Franz, in Aachen geboren, machte im Hermann-Josef-Kolleg im Kloster Steinfeld ihr Abitur. Von 1981 – 1986 studierte sie an der Justus-Liebig-Universität in Gießen Tiermedizin und bestand ihr Examen mit der hervorragenden Note: gut. Von 1986 – 1992 war sie in mehreren Tierarztpraxen tätig. 1992 gründete sie ihre eigene Tierarztpraxis in Blankenheim. Zuvor, im Jahre 1990, wurde sie vom Kreis Euskirchen als Fleischbeschautierärztin eingestellt. Sie ist zuständig für die Fleischbeschaubezirke Blankenheim und Nettersheim. Im Januar 2015 feierte sie ihr 25-jähriges Dienstjubiläum.

Ingeborg Mager
Ingeborg Mager besuchte nach der Grundschule das Emil-Fischer-Gymnasium in Euskirchen und legte dort 1986 ihr Abitur ab. Von 1987 – 1990 machte sie ihre Ausbildung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst bei der Stadt Köln. Parallel dazu studierte sie in dieser Zeit an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, die sie mit dem Abschluss: Diplom-Verwaltungswirtin abschloss. Von Herbst 1990 bis Frühjahr 1991 blieb sie bei der Stadt Köln, danach wechselte sie bis 2009 zur Stadt Erftstadt. In diese Zeit fallen auch einige Freistellungszeiten zur Betreuung und Erziehung ihrer Kinder. Im Sommer 2012 kam sie zum Kreis Euskirchen und wurde von diesem im Jobcenter EU-Aktiv eingesetzt. Dort ist sie nach wie vor tätig. Im Februar 2015 feierte sie ihr 25-jähriges Dienstjubiläum.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel