Menu Home

Langholztransporter 46 Prozent überladen

Kreis Euskirchen (ots) – Gemeinsam mit dem Bundesamt für Güterverkehr (BAG) kontrollierte die Polizei am frühen Mittwochmorgen den Schwerlastverkehr auf der Bundesstraße 51. Dazu setzte die Kreispolizeibehörde Euskirchen auch ihre Radlastwaage ein. Dadurch konnte einem 31-jährigen belgischen Lastwagenfahrer eine Überladung von 18,4 Tonnen nachgewiesen werden. Zudem wurde bei dem Langholztransport die zulässige Fahrzeuglänge um 2,70 Meter überschritten. Der Fahrer musste alle Baumstämme abladen, da ihm wegen wiederholten Verstößen die Ausnahmegenehmigung für die Fahrzeugkombination entzogen wurde. Dies hat nicht nur Konsequenzen für den Fahrer, sondern auch für die belgische Spedition. Ihr droht der Einzug des vermeintlichen Frachterlöses.

Bildquellen:

  • Langholztransporter 46 Prozent überladen.: Polizei Euskirchen

Categories: Presse-Eifel

Presse-Eifel