Menü Zuhause

Leichtverletzt nach Auffahrunfall vor einem Fußgängerüberweg

Zuletzt aktualisiert am 6. Juni 2016 16:11 Uhr von Presse-Eifel

Bad Münstereifel (ots) – Zu einem Auffahrunfall von zwei PKW vor
einem Fußgängerüberweg in der Ahrstraße kam es am Freitagnachmittag
in Bad Münstereifel/Schönau. Verkehrsbedingt musste eine 31jährige
Frau vor dem dortigen Zebrastreifen halten, als eine 60jährige Frau,
die ebenfalls aus Bad Münstereifel stammt, den Verkehrsvorgang zu
spät bemerkte und nahezu ungebremst hinten auffuhr. Die 31jährige
verletzte sich dabei und wurde mit einem Rettungswagen ins
Krankenhaus gebracht, wo sie nach ambulanter Behandlung wieder
entlassen werden konnte. Es entstand ein Gesamtsachschaden an beiden
PKW in Höhe von 3000 EUR.

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel