Website-Icon Presse-Eifel

Lkw Fahrer betäubt und ausgeraubt

Polizei

53919 Weilerswist (ots) – Mittwochabend (20.00 Uhr) parkten zwei
polnische Lastwagen ihre Fahrzeug auf dem Rastplatz „Blauer Stein“ an
der Autobahn 61 Höhe Weilerswist. Nach Aussage des geschädigten
Fahrers legte sich dieser gegen 22.00 Uhr in seine Schlafkabine. Am
Donnerstagmorgen (07.00 Uhr) wurde er durch seinen Kollegen geweckt.
Dies war aber nur nach langer Anstrengung möglich. Außerdem klagte
der 54-Jährige Fahrer über starke Kopfschmerzen. Er bemerkte, dass
man über Nacht die Beifahrertür seines Lasters aufgebrochen hatte und
ein Laptop und Bargeld aus seinem Führerhaus entwendet hatte.
Offenbar sprühten die Diebe über ein leicht geöffnetes Fenster
Betäubungsmittel in die Fahrgastzelle. Danach nutzten sie die
Gelegenheit um „Beute“ zu machen.

Die mobile Version verlassen