Website-Icon Presse-Eifel

Lkw von Windböe erfasst und umgekippt

DSC

Euskirchen (ots) – Am Mittwoch (14.40 Uhr) wurde ein Sattelzug auf
der Landstraße 264, zwischen Frauenberg und Niederelvenich, von einer
Windböe erfasst und umgeworfen. Der 64-jährige Fahrer aus Düren war
unterwegs in Richtung Niederelvenich. Auf gerader Strecke drückte
eine Winböe den Zug nach rechts. Trotz Gegenlenken geriet der
Sattelzug auf den unbefestigten Seitenstreifen. Der mit
Altpapierballen beladene Auflieger sackte im weichen Untergrund ein
und kippte schließlich auf die rechte Seite. Der Dürener verletzte
sich dabei nur leicht am Bein. Während der Bergung des Fahrzeugs
wurde die Landstraße zwischen dem Abzweig Frauenberg und dem Kreisel
Niederelvenich bis 23.00 Uhr voll gesperrt.

Die mobile Version verlassen