Menu Home

Mann schlägt Kioskbesitzer ins Gesicht

Euskirchen (ots) – Dienstagnacht (3.58 Uhr) konnte die Polizei
einen 28-jährigen Mann nach einem Raub festnehmen. Der alkoholisierte
Algerier war mehrfach in einen Kiosk auf der Wilhelmstraße
eingedrungen. Er nahm eine Flasche Bier aus der Kühlung und
verschwand ohne diese zu bezahlen. Kurze Zeit später erschien er
wieder und wollte auf gleiche Weise eine Getränkedose entwenden. Als
er vom Kioskbesitzer angesprochen wurde, schlug er diesen mehrfach
ins Gesicht. Er griff sich eine Weinflasche und rannte aus dem
Geschäft. Diese warf er von außen gegen die Schaufensterscheibe,
wobei diese zerstört wurde. Nach wenigen Minuten erschien er wieder
im Kiosk und verschwand mit fünf Flaschen Bier, ohne zu bezahlen. Er
wurde durch die bereits alarmierte Polizei auf der Kölner Straße
angetroffen und vorläufig festgenommen. Untergebracht ist der
Asylsuchende in einer Unterkunft in Euskirchen.

Bildquellen:

  • Handschellen (Symbolbild): OTS

Categories: Presse-Eifel

Tagged as:

Presse-Eifel