Menu Home

Mann steht unter Einfluss von Drogen und fährt Auto

Bad Münstereifel – Am Sonntag (1.30 Uhr) befuhr ein
23-jähriger Mann aus Köln die Kölner Straße. Als ihn zwei
Polizeibeamte anhielten und ihn baten, seinen Führerschein und
Fahrzeugschein auszuhändigen, gab er zunächst an, dass ihm sein
Portmonee entwendet worden sei.

Eine Abfrage seines Führerscheinstatus ergab jedoch, dass er nicht
im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, da ihm diese entzogen
wurde.

Da der Beschuldigte benommen wirkte, bestand der Verdacht, dass er
Betäubungsmittel konsumiert haben könnte. Es wurde ein freiwilliger
Drogenschnelltest durchgeführt, der positiv verlief.

Der Mann behauptete, dass er vor circa fünf Wochen das letzte Mal
Drogen konsumiert habe. Den positiven Test konnte er sich nicht
erklären. Später gab er zu, dass ihm sein Führerschein vor einigen
Jahren aufgrund von Drogen im Straßenverkehr entzogen wurde.

Categories: Presse-Eifel

Presse-Eifel