Menü Zuhause

Marder offenbar mit Eisenstange traktiert

Zuletzt aktualisiert am 13. August 2014 22:32 Uhr von Presse-Eifel

Mechernich (ots) – Ein Zeuge beobachtete wie ein Mann einen Marder
mit einer Kastenfalle gefangen hatte. Durch das gefangene Tier wurde
Schreie ausgestoßen. Der Fänger stach nach Angaben des Zeugen dann
mit einer Eisenstange so lange in den Käfig bis kein Laut des Tieres
mehr zu hören war. Er erstattete Anzeige. Die Polizei ermittelt
hinsichtlich einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz.

Bildquellen:

  • Polizei: Polizei

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel