Menü Zuhause

Mechernicher Tankstellenräuber

Zuletzt aktualisiert am 15. Mai 2014 18:16 Uhr von Presse-Eifel

Geständnis zum Prozessauftakt!

Vier bewaffnete Raubüberfälle soll ein Mechernicher Tankstellenräuber begangen haben, obwohl ihn die Richter gerade für andere Überfälle verurteilt hatten. Am ersten Prozesstag legte der junge Mann ein volles Geständnis ab.

Dass er sich von der Justiz unbeeindruckt fühlte, scheint noch zu milde ausgedrückt: Vor dem Bonner Landgericht muss sich seit Mittwoch ein 23-Jähriger aus Mechernich verantworten, weil er im Januar und Februar 2012 mit einem Komplizen vier bewaffnete Raubüberfälle begangen haben soll – obwohl ihn die Bonner Richter gerade einmal zwei Monate zuvor für eine Serie von Überfällen auf Tankstellen zu einer vierjährigen Einheitsjugendstrafe verurteilt hatten.

Bildquellen:

  • Tankstelle: Aral

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel