Menü Zuhause

Mehrere Einbrüche im Kreis Euskirchen

Zuletzt aktualisiert am 6. Dezember 2015 18:30 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen (ots) – Am frühen Freitagabend überraschte ein
Hauseigentümer aus Kleinbüllesheim einen Einbrecher in seinem Haus.
Als der 62-Jährige gegen 18.15 Uhr sein Einfamilienhaus in der
Amsterdamer Straße betrat, stellte er fest, dass sich jemand
gewaltsam Zugang verschafft hatte. Bei der Nachschau im Haus
überraschte er im Obergeschoss eine männliche Person. Beim Versuch
den Einbrecher festzuhalten schlug dieser sofort auf ihn ein und
flüchtete. Durch die Schläge wurde der Geschädigte leicht verletzt.
Nach ersten Feststellungen wurde Schmuck entwendet. Der Täter wird
wie folgt beschrieben: männliche Person, ca. 25-35 Jahre, ca. 170-175
cm, schlanke Statur, schmaler Bart, südländisches Erscheinungsbild.

 

Kreis Euskirchen (ots) – Bislang zehn weitere Wohnungseinbrüche
nahm die Polizei im Kreis Euskirchen zwischen Freitagvormittag und
spätem Samstagabend auf. Zwischen 17.30 Uhr und 22.55 Uhr wurden zwei
Einfamilienhäuser in Weilerswist-Metternich in der Römerstraße und
dem Rehweg heimgesucht. In ein Einfamilienhaus in der Pützgasse in
Euskirchen-Flamersheim wurde zwischen Donnerstag- und
Samstagnachmittag eingebrochen. Gleich zwei weitere Einbrüche
ereigneten sich am Freitag und Samstag in der Jahnstraße in
Euskirchen. Dabei blieb es in einem Fall bei einem Versuch. Denn
nachdem man ein Fenster zu einem Einfamilienhaus eingeschlagen hatte,
ließ es sich anscheinend aufgrund zusätzlicher Sicherungen nicht
öffnen, so dass man das Vorhaben abbrach. Weitere Einbruchsversuche
in Einfamilienhäuser wurden in Mechernich in der
Dietrich-Bonhoeffer-Straße sowie in Obergartzem in der Straße Im
Heidetal registriert. Die übrigen Einbruchstatorte lagen in
Kall-Sötenich und Rüth und in Nettersheim-Zingsheim. Bei den
Einbrüchen wurden überwiegend Schmuck und Bargeld entwendet.

 

Zülpich (ots) – In der Nacht zum Samstag brachen Unbekannte in ein
Sonnenstudio auf der Römerallee in Zülpich ein. Zugang zu den Räumen
verschaffte man sich über ein rückwärtiges Fenster, welches man
aufhebelte. Vorher hatte man bereits ein davor angebrachtes
Fenstergitter gewaltsam entfernt. Entwendete wurden Kosmetika und
eine geringe Summe Bargeld.

 

Zülpich (ots) – In Lövenich wurde in der Nacht zum Samstag in das
Bürogebäude eines Großhandelsunternehmens für Futtermittel
eingebrochen. Nachdem ein Rollladen gewaltsam aus der Führung
gerissen und das dahinter liegende Fenster aufgehebelt worden war,
stieg man in das an der Probstmühle gelegene Gebäude ein. Die
Büroräumlichkeiten wurden durchsucht. Ein aufgefundener Tresor wurde
aufgeflext. Nach ersten Feststellungen wurde Bargeld entwendet.

Bildquellen:

  • Einbruch: DPA

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel