Menu Home

Missglückter Überholvorgang endet mit einer Leichtverletzten

Zuletzt aktualisiert am 26. Juni 2015 12:25 Uhr von Presse-Eifel

Euskirchen (ots) – Glimpflich verlief am Donnerstag (7.40 Uhr) der
Überholvorgang eines 21-jährigen Schülers aus Bad Münstereifel auf
der Billiger Straße. Er war unterwegs in Richtung Euskirchen und fuhr
hinter zwei weiteren Pkw. Als er den ersten Pkw überholt hatte,
entschloss er sich auch noch den zweiten zu überholen, obwohl er sich
einer Linkskurve näherte. Als er sich neben dem zweiten Fahrzeug
befand, der von einer 18-Jährigen aus Hümmel gesteuert wurde, näherte
sich eine 53-jährige Frau aus Euskirchen mit ihrem Pkw im
Gegenverkehr. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden,
beschleunigte er nochmals und zog nach rechts. Hierbei touchierte er
den Pkw der 18-Jährigen. Beide Fahrzeuge bremsten daraufhin ab bis
zum Stillstand. Die zuvor überholte 19-Jährige aus Euskirchen bremste
stark ab, um einen Auffahrunfall zu vermeiden. Dabei verlor sie die
Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte in den Graben. Sie
verletzte sich dabei leicht. Die entgegen kommende Euskirchenerin
musste eine Vollbremsung einleiten und kam unbeschadet zum
Stillstand. Der Schüler gab an, dass er es eilig hatte, da er zur
Schule musste.

Categories: Presse-Eifel

Tagged as:

Presse-Eifel