Menü Zuhause

Mitschüler Schlafmittel gegeben

Mechernich (ots) – Nach Einnahme von Schlafmittel mussten 
sich am Mittwoch vier Schüler einer Schule in ärztliche Behandlung 
begeben.

Ermittlungen ergaben, dass ein 13-Jähriger seinen drei
Klassenkameraden (13, 14 und 15 Jahre) das Schlafmittel gegeben 
hatte, das er zuvor in seinem Wohnhaus aus einer Schublade entnommen 
hatte.

Die Polizei Euskirchen ermittelt wegen gefährlicher
Körperverletzung. Die Schüler wurden ohne Folgeschäden am heutigen 
Donnerstag aus dem Krankenhaus entlassen.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel