Menü Zuhause

Mofafahrerin nach vorangegangenem Unfall von Pkw erfasst

Zuletzt aktualisiert am 8. November 2015 19:13 Uhr von Presse-Eifel

[responsivevoice_button voice=“Deutsch Female“ buttontext=“Artikel vorlesen…“]

Euskirchen-Frauenberg (ots) – Ein 17 Jahre altes Mädchen aus
Swisttal befuhr in der Nacht zum Sonntag kurz nach Mitternacht mit
ihrem Mofaroller die Landstraße 61 aus Richtung Frauenberg kommend in
Richtung Wichterich. Aus noch ungeklärter Ursache kam sie nach rechts
von der Fahrbahn ab und prallte im weiteren Verlauf mit ihrem Zweirad
gegen die Leitplanke. Nach diesem Unfall blieb das Mofa auf der
Straße liegen. Auch die Fahrerin befand sich auf der Fahrbahn, als
der Fahrer (61) eines etwas später in gleicher Richtung fahrenden Pkw
diese Stelle erreichte. Er erkannte die gefährliche Situation in der
Dunkelheit nicht, so dass sein Fahrzeug die Person und das Zweirad
erfasste. Die Frau wurde nach der Kollision durch später
hinzugekommene Verkehrsteilnehmer im Böschungsgraben der
Gegenfahrbahn schwer verletzt aufgefunden und nach notärztlicher
Versorgung in ein Krankenhaus transportiert. Weitere Personen wurden
nicht verletzt. Die Polizei stellte Pkw und Mofa zur Beweissicherung
sicher. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.

Bildquellen:

  • NEF: Presse-Eifel

KategorienPresse-Eifel

Tagged as

Presse-Eifel