Menü Zuhause

Motorrad rutscht in Gegenverkehr

Zuletzt aktualisiert am 4. August 2015 16:05 Uhr von Presse-Eifel

53925 Kall (ots) – Montagvormittag (11.40 Uhr) befuhr ein
53-Jähriger aus Aldenhoven mit seinem Krad die Landstraße 204 von
Urft nach Sötenich. Kurz vor dem Kalkwerk Sötenich wollte er seine
Geschwindigkeit auf die vorgeschriebenen 50 km/h reduzieren. Dabei
verbremste er sich offenbar und kam zu Fall. Das nun führerlose Krad
rutschte auf dem Gegenfahrstreifen in den Pkw eines 65-Jährigen aus
Nettersheim. Der Kradfahrer rutschte bis neben den Pkw. Ein
Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

KategorienPresse-Eifel

Presse-Eifel